Knappe Spiele an jedem Spieltag

Letztes Wochenende ging es für unsere Bezirksliga nach Gelsenkirchen. Genauer gesagt zum BC Schalke Gelsenkirchen 3 zu 6. Spieltag der Saison.

Nach unseren Recherchen erwartete uns ein taffer Gegner, den es dennoch zu schlagen galt.

Im ersten 14.1 traf Patrik Hermanns auf Raphael Ritterbruch. Als in der dritten Aufnahme Patrik gerade im Stoß war, fiel dem 14.1-Schreiber der Köcher um und Patrik rutsche ab was zu einem Foul führte. Raphael zeigte sich sportlich und beging binnen Sekunden selber ein Foul und die Partie konnte weitergehen. Schlussendlich unterlag Patrik mit 29 zu 60. Einem Spiel, mit dem im deutlich anzusehen war, wie unzufrieden er mit seiner Leistung war.


Am Nachbartisch gab es ein kleines Duell alter Bekannter. Jan durfte gegen Mikail Bahcivan antreten. Beide potteten sehr stark und knifflige Savetys waren ebenfalls dabei. Mit 5:2 hat Jan das Spiel für sich entscheiden können.

Frank gewann währenddessen, Christopher unterlag. Somit stand es 2:2 nach der Hinrunde und wir zogen uns zu einer Beratung zurück.

Wie zu erwarten war es ein starker Gegner und wir stellten unsere Aufstellung um. Christopher durfte sein erstes 14.1 in der Bezirksliga spielen und machte dabei keine schlechte Figur, den sein Gegner musste schnell merken, dass er kein leichtes Spiel haben wird. Schließlich unterlag Christopher zwar mit 31 zu 60, doch für ihn selber war er mit seiner Leistung zufrieden.


Jan unterlag mit 4:2 gegen Raphael Ritterbruch und musste arbeitsbedingt sofort aufbrechen und konnte die letzten beiden Partien nicht mehr beobachten. Mit 4:2 lagen die Gegner schonmal bei einem Unentschieden und zunächst sah es auch in Partien von Frank und Patrik nicht gut aus. Patrik lag mit 0:3 im 9-Ball hinten. Frank mit 4:1 im 10-Ball. Doch beide konnten den Spieß umdrehen und ihre Gegner unter Druck setzen. Mit einem hart erkämpften 4:4 kam es dann in der Partie von Patrik in den Decider und trotz des 0:3 Rückstandes zu Anfangs ging es mit 5:4 vom Tisch.


4:3 und die Chance auf ein Unentschieden kamen wieder in greifbare Nähe. Frank hatte sich schließlich auch auf ein 4:4 zurückgespielt. Unglücklicherweise verschoss er die 2 mit einem Foul und sein Gegner Mikail nutze die Chance und pottete 2-10 weg und gewann die Partie.


Damit war der Endpunktestand klar, 5:3 mit teils knappen Partien. Nicht ganz unzufrieden mit der Leistung verabschiedete sich die Mannschaft und trat den Heimweg an. Nach Spieltagsende ist unsere Bezirksliga nun auf dem 5.ten Platz in der Tabelle mit einer Partiebilanz von 23:25, gleichauf mit BC Oberhausen 6.


Nächstes Wochenende geht es direkt weiter mit einem Heimspiel gegen BC Oberhausen 7.


Hier nochmal die Ergebnisse im Überblick




15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen